Infoportal zu Gesundheitsauswirkungen von Schadstoffen

Archiv/Kategorien: Gesundheitsauswirkungen von Schadstoffen

Alzheimer

Alzheimer

Alzheimer ist die weltweit am weitesten verbreitete Erkrankung des Gehirns, die zu Gewebeverlust und Demenz führt. Die Suche nach umweltbedingten Risikofaktoren für Alzheimer ist ein noch junges Forschungsgebiet, und im Vergleich zu anderen Krankheiten liegen nur wenige Untersuchungen zum möglichen Einfluss von Schadstoffen vor. Derzeit mehren sich aber die ersten Befunde zu derartigen Zusammenhängen, wobei die Suche nach Verbindungen zu […]

Aufmerksamkeitsstörung (ADSH, ADS)

Aufmerksamkeitsstörung (ADSH, ADS)

Entwicklungsstörungen des Nervensystems wie Lernbehinderungen, Aufmerksamkeitsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten, haben bei Kindern weltweit dramatisch zugenommen. Die Entwicklung des kindlichen Gehirns ist geprägt vom komplexen Zusammenspiel genetischer, umweltbedingter und sozialer Faktoren, was es schwierig macht, Ursachen und Wirkungen miteinander in Verbindung zu setzen. Für Europa liegen jedoch eindrucksvolle Daten vor, die nahelegen, dass die Hirnentwicklung von Tausenden von Kindern durch die Exposition […]

Brustkrebs

Brustkrebs

Brustkrebs und Prostatakrebs – zwei Krebsarten, die von Sexualhormonen beeinflusst werden – gehören heute zu den häufigsten Krebserkrankungen weltweit. In den vergangenen 30 Jahrensind die Fallzahlen um 97 % angestiegen. Dies ist auch der Zeitraum, in dem unser Kontakt mit chemischen Stoffen rasant zugenommen hat. Neben den traditionellen Risikofaktoren sind nachweislich natürliche und synthetische Chemikalien an der Entstehung von Brustkrebs […]

Diabetes

Diabetes

Diabetes-Spezialisten erkennen inzwischen an, dass bestimmte Chemikalien und Schwermetalle eine Rolle bei der Entstehung von Diabetes spielen könnten. In einer Studie, die 2011 in der Fachzeitschrift Diabetologia erschien, beschreiben die Autoren, wie Umweltschadstoffe die Insulin-bildenden Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse schädigen: Bisphenol A (BPA), PCBs, Dioxin, bestimmte Pestizide, Arsen, Schwermetalle und weitere Substanzen können die Funktionsweise der Beta-Zellen beeinflussen, deren Fähigkeit, Insulin […]

Fortpflanzungsstörungen

Fortpflanzungsstörungen

In einigen europäischen Ländern hat einer von fünfgeschlechtsreifen Jungen eine so geringe Spermiendichte, dass er möglicherweise Schwierigkeiten haben wird, jemals ein Kind zu zeugen. Grund dafür könnte eine Störung der männlichen Hormone durch Umweltschadstoffe sein. Bestimmte Chemikalien – endokrine Disruptoren –  wirken stark auf den Hormonhaushalt ein . Eins von sechs Paaren in Großbritannien hat heutzutage Schwierigkeiten, ein Kind zu […]

Hodenkrebs

Hodenkrebs

Eine Krebsart, die sich auf die Produktion von Geschlechtshormonenauswirkt, ist der Hodenkrebs. Hier ist nach der Krebstherapie häufig die Testosteronproduktion beeinträchtigt.Obwohl relativ selten, nimmt die Zahl der Fälle zu, vermutlich werden sich die Raten alle 30 Jahre verdoppeln. In Dänemark, einem Land mit vergleichsweise hohem Hodenkrebsvorkommen, könnte 1 Prozent der Männer betroffen sein. Ein Erklärungsansatz für Hodenkrebs ist eine gestörte […]

Parkinson

Parkinson

Parkinson ist eine neurologische Erkrankung, die mit Verlust von Nervengewebeim Gehirn einhergeht. Charakteristische Symptome sind Störungen der Motorik und des Sprechapparats. Die Krankheit geht auf den Verlust von Nervenzellen im dem Teil des Gehirns zurück, der die Bewegung koordiniert. Es liegen schon lange zahlreiche Studien vor, die eine Verbindung zwischen der Krankheit und Umweltschadstoffen herstellen. Zwar konnte noch keine bestimmte […]

Prostatakrebs

Prostatakrebs

Bei jedem vierten Krebsfall bei Männern handelt es sich heute um Prostatakrebs. Prostatakrebs ist hormonabhängig und steht in Verbindung zu den Geschlechtsorganen. In den vergangenen 30 Jahren ist die Zahl der Prostatakrebsfälle um 271 % gestiegen.  Dabei ist auffällig, dass immer mehr junge Männer betroffen sind. In diesem Zeitraum haben die Einflüsse von Chemikalien auf unsere Körper rasant zugenommen. Als […]

Übergewicht (Adipositas)

Übergewicht (Adipositas)

Die Zahl der Personen, die an krankhaftem Übergewicht leiden, hat sich in vielen europäischen Ländern seit den 1980er Jahren  verdreifacht, und die Zahlen steigen weiterhin dramatisch an. Seit Beginn der 1990er Jahre hat sich die Rate der Übergewichtigen in der Europäischen Unionmehr als verdoppelt. Das Problem betrifft nun einen von sechs Erwachsenen in Europa. Wissenschaftliche Untersuchungen zur Rolle von Chemikalien […]

Andere Krankheiten

Andere Krankheiten

Eine große Anzahl weiterer Krankheiten steht vermutlich in Zusammenhang mit der Einwirkung von Umweltschadstoffen. Dazu gehören  zum Beispiel der vorzeitige Eintritt in die Pubertät bei Mädchen, Fruchtbarkeitsprobleme bei Frauen, Krebsbefall der Eierstöcke und der Gebärmutter, Schilddrüsenkrebs, Asthma. Diese gesundheitlichen Probleme treten immer häufiger auf, so dass man annimmt, dass Umwelteinflüssen zu den Ursachen zählen. Immer mehr Forschungsergebnisse bestätigen diesen Verdacht.